Normen Mrozinski

11. - 15. Mai 2020: Intensivwoche. Aggressionsverhalten von Hunden

Für Hundetrainer, Tierheimpersonal oder betroffene bzw. interessierte Hundehalter.

Für Hundetrainer/innen ist gerade bei der Arbeit mit aggressiven Hunden und deren Besitzern Fingerspitzengefühl gefragt. Insbesondere dann, wenn es zu einem Beißunfall mit einem Menschen gekommen ist, sehen wir uns mit Kunden konfrontiert, die hochemotional belastet sind.

Im Rahmen dieser Intensiv-Woche

  • setzen wir uns detailliert mit Aggressionsverhalten in Theorie und Praxis auseinander.
  • lernen wir Hunde kennen, die sich aus unterschiedlichen Gründen aggressiv verhalten – sei es, gegen Artgenossen oder gegen Menschen.
  • begleiten wir diese Hunde von der ersten (Fremd-)Einschätzung, über das Maulkorbtraining, Eigenschutz bis hin zu verschiedenen individuell zum Hund passenden Trainingsansätzen über die gesamten fünf Tage.
  • trainieren wir außerdem mit echten Mensch-Hund-Teams in realen Beratungssituationen, die Hintergründe herauszufinden, die zum Verhalten führten.
  • erarbeiten wir gemeinsam mit den Betroffenen Trainingsstrategien und besprechen methodenoffen unterschiedliche Ansätze im im Training mit aggressiven Hunden.
Download
Anmeldeformular V4.2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Außerdem üben wir praktisch, wie man sich als Hundetrainer in der Beratung aber auch in der praktischen Arbeit mit aggressiven Hunden selber absichern kann und welche Möglichkeiten es gibt, im Falle einer Attacke durch den Hund handlungsfähig zu bleiben:

  • Wie schütze ich mich selber bei der Arbeit mit einem aggressiven Hund?
  • Wie erkläre ich dem Kunden die potentielle Gefährlichkeit seines Hundes und die damit verbundene Notwendigkeit, seinen Hund abzuzsichern?
  • Wie erkenne ich Verhaltensauslöser? Handelt es sich bei dem Verhalten tatsächlich um Aggression – und wenn ja, um welche – oder finden andere Verhaltensmuster statt?
  • Welche Möglichkeiten kann ich dem Kunden – anhand seiner Lebensrealität – an die Hand geben?
  • Und zu guter Letzt? Bin ich selber in der Lage, mit einem Hund zu arbeiten, der aggressiv gegen Menschen ist?

Seminarpreis enthält Verpflegungspauschale mit folgendem Umfang:

  • Speisen
    • Mittagsmenü: 2-Gang-Mittagsmenü mit Wahl im Hauptgang (Fleisch / Fisch / Vegatisch)
    • Nachmittagspause: Kuchen steht bereit
  • Getränke
    • Kaffee/Tee zur Begrüßung
    • Tagungsgetränke (antialkoholisch) im Seminarraum
    • Getränke zum Mittagsmenü: pro Gast ein Softgetränk 0,4l oder Bier 0,33/0,5l inklusive
    • Nachmittagspause: Kaffee/Tee steht bereit

Alle weiteren Getränke und Speisen werden von den Seminarteilnehmern bezahlt.

Preis Seminarwoche: € 650